Login:
Gast
Logout
BILDUNG • INFORMATIK • EVENT
 

 

Elektrotechnik

Elektrostatik

 

 

Einleitung

Bild vergrössern?

Die Elektrostatik ist ein Teilgebiet der Physik, das sich mit ruhenden elektrischen Ladungen, Ladungsverteilung und elektrischen Feldern geladener Körper befasst.

Im folgenden Abschnitt wird das elektrische Feld, Begriffe wie Kapazität, Influenz, Farad und deren Einflussgrössen behandelt. DAs Kapitel endet mit dem Vorgänger des Kondensators, mit der sogenannten Leidner Flasche.

Vorkenntnisse über die Elektro Grundbegriffe - Elektrische Ladung ist eine wichtige Voraussetzung.
Bild: Das Polarlicht entsteht durch den Sonnenwind. Das ist ein Strom elektrisch geladener Teilchen (Elektronen und Protonen), welche von der Sonne ins All abgestrahlt werden.
 

Hinweis!

Den uneingeschränkten Zugang auf die Autotechnik-Seiten erhalten Sie für
Fr. 80.-/Jahr (Lernende Fr. 30.-/Jahr mit Ausweis).

Haben Sie Interesse?

Dann sofort registrieren und für 24 Stunden freien Zugang bekommen!

Bei der Registrierung werden Ihnen per Mail die Zahlungsdaten zugestellt.

Anmeldung für Mitglieder Home  zurück

 

Zusammenfassung

Das Gebiet der Elektrostatik wird behandelt und erklärt.

In der Elektrostatik wird die ruhende elektrische Ladung, die Ladungsverteilung und das elektrische Feld geladener Körper betrachtet.

Die elektrische Kapazität besagt, welche Ladung Q pro Volt gespeichert werden kann. Die Kapazität wird mit der Einheit Farad angegeben.

Jede elektrische Ladung hat unweigerlich ein elektrisches Feld zur Folge. Bei der positiven Ladung treten die Feldlinien aus und bei der negativen Ladung wieder ein. Der Idealfall wird am homogenen Feld betrachtet, welches in einen Plattenkondensator vorkommt.
Die Feldstärke beschreibt die Kraftwirkung auf elektrische Ladung.

Unter Influenz verstehen wir eine Ladungstrennung. Mit einem Elektroskop kann die Ladung sichtbar gemacht werden, jedoch dessen Polung nicht.

In der Atmosphäre entsteht durch Wettereinflüsse, ebenfalls ein elektrisches Feld.

Die Leidner-Flasche ist der Vorbote des heutigen Kondensators.  

Quellen

Chemie.de ABI Physik FOS BOS LEFI Physik Chem Garoo Elektronik Kurs DARC

 

Literatur

  • Bauelemente - Elektronik 2, Klaus Beuth, Vogel Buchverlag, ISBN: 3-8023-1438-7
  • Moeller Grundlagen der Elektronik, Harrihausen, Schwarzenau, Springer Vieweg, ISBN: 978-3-8348-1785-3
  • Elektronik - Grundstufe, Hübscher, Klaue, Pflüger, Appelt, Westermann, ISBN: 3-14-201030-0
  • Der Autoelektriker - Grundlagen und Praxis, Kohl+Noltemeyer Verlag, ISBN: 3-88173-018-4
Schlagwörter
Elektrostatik - Feld - Kapazität - Farad - elektrisches Feld - Coulomb - Ampere-Sekunden - Mikrofarad - Nanofarad - Picofarad - Feldlinien - Feldlinienbilder - Faserkette - Dipol - Feldstärke - Vektor - Punktladung - homogene Feld - Influenz - Elektroskop - Influenzmaschine - ladungsfreie Zone - Faraday - Michael Faraday - Faraday-Käfig - Faraday'scher Käfig - Elektrostatische Felder - Reibungselektrizität - Atmosphäre - Leidner - Leidnerflasche - Kleist'schen Verstärkungsflasche - Wimshurstmaschine - Kondensatormaschine - Kondensator

Valid XHTML 1.0 Transitional

Aktualisierung 05.05.2017 15:12
aktualisiert: 2015-01-06