Login:
Gast
Logout
BILDUNG • INFORMATIK • EVENT

 

SI-Einheitssystem

SI-Einheitensystem

 

Allgemein

Das Internationale Einheitensystem (SI) wurde früher Masssystem (MKS-System) genannt und ist eine systematische Zusammenfassung von Einheiten, aus denen sich alle anderen Einheiten ableiten lassen.

Nach der internationalen Vereinbarung wurden sieben Basisgrössen (Grundgrössen) mit den zugehörigen Basiseinheiten bestimmt.

1954 wurde das Ampere an der 10. Generalkonferenz für Mass und Gewicht (CGPM) in Paris aufgenommen
1960werden die früheren Vereinbarungen als SI (SI = Système International d'Unités = Internationales Einheitensystem) bezeichnet
1971wurde das Mol als letzte Basiseinheit aufgenommen
1978sind in der Schweiz alle Übergangsregelungen ausgelaufen

Die SI-Einheiten sind heute auf der ganzen Welt verbreitet und erleichtern somit den internationalen Handel.

Einige Länder führen weiterhin ihre traditionellen Masssysteme:

- USA übernimmt die Einheiten nur in wissenschaftlichen und technischen Bereichen.
- England hat die traditionellen Einheiten weitgehend verdrängt.
- Die Luftfahrt verwendet weiterhin nicht SI-konforme Einheiten.  

Geschichte

vergrössern?

Gewichte und Masse gehörten zu den frühsten Werkzeugen die der Mensch erfunden hat.

Im Bau, bei der Herstellung von Kleidung oder beim Tausch und Handel von Lebensmitteln und Materialien, waren Messwerkzeuge notwendig.

Den alten Gewichten und Masseinheiten lagen die Masse von Körperteilen oder der natürlichen Umgebung zugrunde. Frühe babylonische und ägyptische Aufzeichnungen, sowie Schriften aus der Bibel zeigen, dass die Länge zuerst anhand der Masse von Arm, Hand oder Finger genommen wurde.

Im Tordurchgang vom Zytglogge-Turm in Bern sind alte Längenmasse, früher Elle und Klafter, heutiger Meter und Doppelmeter als Masse zur öffentlichen Kontrolle angebracht.
Bild: Durchgang Zytgloggeturm in Bern, als erstes West-Tor der Stadt Bern (1191-1256) mussten hier die Händler Mass nehmen.
 

Basiseinheiten

Grösse Einheit Kurzzeichen
Länge Meter m
Masse Kilogramm kg
Zeit Sekunde s
Stromstärke Ampere A
Temperatur Kelvin K
Stoffmenge Mol mol
Lichtstärke Candela cd

Hinweis!

Den uneingeschränkten Zugang auf die Autotechnik-Seiten erhalten Sie für
Fr. 80.-/Jahr (Lernende Fr. 30.-/Jahr mit Ausweis).

Haben Sie Interesse?

Dann sofort registrieren und für 24 Stunden freien Zugang bekommen!

Bei der Registrierung werden Ihnen per Mail die Zahlungsdaten zugestellt.

Anmeldung für Mitglieder Home  zurück

 

Zusammenfassung

SI-Einheiten definieren physikalische Grössen. Das SI-System beruht auf sieben Basisgrössen und den entsprechenden Basiseinheiten (Meter, Kilogramm, Sekunde, Ampere, Kelvin, Mol, Candela).

Physikalische Gesetze beruhen auf mathematischen Beziehungen zwischen verschiedenen Grössen, die in definierten Einheiten messbar sind.
Für alle Basisgrössen wurden Basiseinheiten definiert. Daraus ergeben sich abgeleiteten Grössen und entsprechend abgeleitete Einheiten.

Es gibt Basisgrössen, die keine Definition im Sinne einer Zurückführung auf eine bekannte Grösse besitzen. Die abgeleiteten Grössen, werden aus den Basisgrössen gebildet.

In der Formel, wird jede Grösse durch ein Symbol (Formelzeichen) und die Einheiten durch ein Einheitskurzzeichen (Abkürzung) dargestellt.

Eine physikalische Grösse wird immer mit einem Zahlenwert und der passenden Einheit angegeben.

 

Quellen

Physikalisch-Technische Bundesanstalt Freie Universität Berlin BIPM Wikipedia AUKOM DARC
Schlagwörter
Einheit - SI-Einheiten - Einheiten - Basiseinheit - Basiseinheiten - Meter - Kilogramm - Ampere - Sekunde - Kelvin - Candela - Mol - physikalische - Temperatur - Basisgrösse - Grösse - Grössen - abgeleitete - Formel - Formelzeichen - Einheitskurzzeichen - mathematisch - Newton - International

Valid XHTML 1.0 Transitional

Aktualisierung am 11.02.2015 8:44
aktualisiert: 2013-10-09