Login:
Gast
Logout
BILDUNG • INFORMATIK • EVENT

 

Hochvolt

Schutzmassnahmen

 

 

Einleitung

Hinweis Hochvolt Fahrzeug

Bei der Herstellung elektrischer Geräte, Maschinen und Fahrzeugen oder beim Erstellen elektrischer Anlagen ist darauf zu achten, dass geeignete und wirksame Schutzmassnahmen vorgesehen werden.

Der Betreiber hat die Aufgabe, dass die getroffenen Schutzmassnahmen während der gesamten Benutzungsdauer erhalten bleiben.

Zur Sicherstellung, sind wiederkehrende Prüfungen notwendig.

HV-eigensichere Fahrzeuge haben viele dieser Schutzvorkehrungen.
Die Kabel werden mehrfach isoliert, orange gefärbt oder werden zusätzlich abgedeckt. Diverse Überwachungsmechanismen kontrollieren das System.

Bevor Sie dieses Kapitel zur Vorbereitung der Hochvolt-Prüfung behandeln, sollten die Kapitel Gesetzliche Grundlagen und Gefahren bearbeitet werden.

Mit 4 Teilbereichen (Gesetzliche Grundlagen, Gefahren, Schutzmassnahmen, Ladestationen) wird die Fachkompetenz zur HV-Prüfung erlangt.
Bild: Eine Absperrung mit Hinweis auf Hochvolt-Fahrzeug.
 

Allgemein

Schutzklassen

Eine richtige Umsetzung der Unfallverhütung ist sehr schwierig, weil oftmals fehlerhafte Anlagen bis zum Störfall einwandfrei funktionieren. Folglich werden allfällig fehlende Schutzmassnahmen auch erst im Fehlerfall festgestellt.

Eine korrekte Anwendung und die ordnungsgemässe Prüfung aller Schutzvorkehrungen ist somit unerlässlich und zwingend erforderlich.
Unter Sicherheit versteht man Systeme, die keine unvertretbaren Risiken in sich bergen.
Bild: Symbole der Schutzmassnahmen.

Hinweis!

Den uneingeschränkten Zugang auf die Autotechnik-Seiten erhalten Sie für
Fr. 80.-/Jahr (Lernende Fr. 30.-/Jahr mit Ausweis).

Haben Sie Interesse?

Dann sofort registrieren und für 24 Stunden freien Zugang bekommen!

Bei der Registrierung werden Ihnen per Mail die Zahlungsdaten zugestellt.

Anmeldung für Mitglieder Home  zurück

 

Zusammenfassung

Schutzmassnahmen am Hochvolt-Fahrzeug.

Der elektrische Strom ist nicht sichtbar und erfordert deshalb tiefgreifende Schutzmassnahmen. Mit den Schutzmassnahmen soll eine Gefährdung der Person reduziert werden. Nur gewartete und überprüfte Schutzeinrichtungen können einen sicheren Betrieb gewährleisten. Im Fahrzeugbau spricht man von sogenannt HV-eigensicheren Fahrzeugen.

Mit der dreistufigen Schutzkaskade wird ein sicherer Betrieb erreicht. Der Basisschutz ist obligatorisch und verhindert ein direktes Berühren von spannungsführenden Bauteilen.
Der Fehlerschutz verhindert das indirekte Berühren. Die Geräte werden in sogenannte Schutzklassen eingeteilt.
Über einen Zusatzschutz können Bereiche mit erhöhtem Risiko zusätzlich abgesichert werden. Im Hochvolt-Fahrzeug wird dazu die Verkabelung als IT-Netz ausgebildet.

Werkzeuge und persönliche Schutzausrüstungen sollen Risiken für den Arbeiter zusätzlich minimieren. Deshalb sind Handschuhe und Gesichtsschutz an HV-Fahrzeugen zwingend notwendig. Das isolierte Werkzeuge soll das Risiko eines Stromschlages zusätzlich verhindern.  

Quellen

Hella hv-fahrzeuge.de kfz-Aufgaben BGHM Elektro Suissse

 

Literatur

  • Peter Hofmann, Hybridfahrzeuge, Ein alternatives Antriebskonzept für die Zukunft, Springer Verlag, ISBN 978-3-211-89190-2
  • Konrad Reif, Konventioneller Antriebsstrang und Hybridantriebe, Vieweg-Verlag, ISBN 978-3-8348-1303-9
  • Understanding Hybrid and Electric Vehicle Service and Technology, 2013 ACDC-Verlag, ISBN 978-0-9887248-0-8
  • Alternative Antriebe für Automobile, 2. erw. Auflage, Cornel Stan, Springer Verlage, ISBN 978-3-540-76372-7
  • Kraftfahrzeug-Hybridantriebe, Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen, Springer Verlag, ISBN 978-3-8348-0722-9
  • Chancen für das Elektrofahrzeug, Springer-Verlag, Energiepolitische Schriftreihe, ISBN 978-3-211-81600-4
  • Hybridfahrzeuge; Getriebetechnologie an Beispielen, 2017 Hanser-Verlag, ISBN: 978-3-446-43494-3
  • Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement VIII, Carsten, ISBN 978-3-8169-3439-4
  • Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, Expert-Verlag, ISBN 978-3-8169-3483-7
  • Elektrifizierung des Antriebsstrangs, Springer, ISBN 978-3-662-60355-0
  • Kursunterlagen elektro suisse
zum Download
 Thema, TitelUrheber
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Umgang mit Hochvoltsystemen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Umgang mit Hochvoltsystemen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen EKAS
NIV2018, Was ändert sich am Status quo? Broschüre NIV2018: Was ändert sich am Status quo? Elektro Suisse
Spannungsklassen in der Elektromobilität Spannungsklassen in der Elektromobilität (nach EU-Norm!) ZVEI
Qualifizierung_HV_Fahrzeuge Qualifizierung für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (nach EU-Norm!) DGUV
Kfz-Werkstattratgeber Elektromobilität: Ein Ratgeber für die Werkstattpraxis (nach EU-Norm!) Innung des Kraftfahrzeuggewerbes
Meister-Qualifikation Elektromobilität: Qualifizierung für Elektromobilität (nach EU-Norm!) Innung des Kraftfahrzeuggewerbes
Schlagwörter
HV - Hochvolt - HV-Prüfung - Schutzmassnahmen - Schutzvorkehrungen - Schutzeinrichtung - Betreiber - Benutzungsdauer - Unfallverhüttung - Schutzkaskade - Basisschutz - Basisisolierung - Fehlerschutz - Isolationsfehler - Schutzklassen - Schutzleiter - PE - Kurzschluss - Schmelzsicherung - Leitungsschutzschalter - Schutzisolierung - Schutzisolation - Abschirmung - Zusatzschutz - RCD - Fi-Schalter - Fehlerstromschutzschalter - Gefahrenpotential - Potential - Brandschutz - Prüftaste - Funktionstest - IT-Netz - Erdung - Doppelfehler - Überstrom - Instandhaltung - Prüfung - Sicherheitsrisiko - Schutzleiterwiderstand - Sichtprüfung - Sichtkontrolle - Sinne - Werkzeug - Schutzausrüstung - Schutzhandschuhe - Schutzhelm - Gesichtsschutz - Schutzanzug - Schutzkleidung - Wiederholungsprüfung - Grenzwerte - Normen - Hochvoltsystemen - STOP-Systematik - Sicherheitsregeln - Freischalten - Freischaltung - Wiedereinschalten - Spannungsfreiheit - Spannungsmessgeräte - Restladung - Kurzschliessen - Eigensichere HV-Fahrzeuge - abdecken - Kennzeichnen - Abschluss - Abschrankung - Gefahrenbereich - Schutz - Potenzialausgleich - Isolationsüberwachung - Interlock - Batteriemodul - Mitsubishi - i-MiEV
Aktualisierung 26.11.2020 16:40
aktualisiert: 2020-11-25